COOKIE POLICY

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Ein Cookie ermöglicht uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Angebote zu unterbreiten. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Mehr Informationen hierzu unter Datenschutz.

Seit über achtzig Jahren stellt Jaguar Fahrzeuge her, die alle Sinne ansprechen. Unsere Fahrzeuge sind Ausdruck unserer Leidenschaft. Performance, die man nicht nur messen, sondern auch fühlen kann. Wir nennen es „The Art of Performance“. Diese Philosophie führen wir nun mit der Einführung des ersten vollelektrischen Jaguar Serienfahrzeugs, dem neuen Jaguar I‑PACE, fort. Es eröffnen sich so noch mehr Möglichkeiten, die beeindruckende Performance, für die Jaguar bekannt ist, weiterzuführen.

  • I-PACE BATTERY

    BATTERIE

    Die 90-kWh-Batterie des I‑PACE wurde auf Langlebigkeit ausgelegt und unterstützt längere Zeiträume, in denen die maximale Leistung abgerufen wird. Die Batterie wurde im unteren Teil des Fahrzeugs verbaut, was einen tiefen Schwerpunkt ermöglicht hat. Dies kommt der Fahrdynamik auf ganz natürliche Weise zugute und sorgt so für einen ausgeprägten Fahrspaß.

  • I-PACE Motor

    MOTOREN

    Der I‑PACE wird von zwei permanenterregten Synchronmotoren angetrieben. Von der Antriebstypologie her ähneln sie den im Formel E-Rennwagen I‑Type verwendeten Elektromotoren. Stellen eine Leistung von 294 kW (400 PS)* und ein sofort nutzbares Drehmoment von 696 Nm bereit. Dank des Allradantriebs und der integrierten Traktionskontrolle beschleunigt der I‑PACE in gerade einmal 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

    *Stromverbrauch (kombiniert): 24,8-22 kWh/100 km**
    CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km

  • I-PACE Transmission

    GETRIEBE

    Der I‑PACE ist nicht auf ein herkömmliches Getriebe angewiesen. Vielmehr steht die Schlichtheit im Vordergrund. Ganz ohne Gangwechsel wird eine Beschleunigung ohne Zugkraftunterbrechung ermöglicht - über das gesamte Drehzahlband von 0 - 12.000 U/min.

  • Jaguar I-PACE Driving down a road

    TORQUE VECTORING BY BRAKING (TVBB)

    Torque Vectoring by Braking (TVBB) bremst das kurveninnere Vorder- und Hinterrad kontrolliert und unabhängig voneinander ab und wirkt so einem Schlingern des Fahrzeugs entgegen. So profitiert der Fahrer von der für Sportwagen typischen Agilität und mehr Sicherheit. In den meisten Situationen wird das hintere kurveninnere Rad stärker abgebremst, da dies die Kurvenstabilität verbessert. Das kurveninnere Vorderrad hingegen wird gebremst, um mehr Leistung und Laufruhe zu bieten.

  • Jaguar I-PACE Side while driving

    ELEKTRONISCH GEREGELTE LUFTFEDERUNG

    Durch den geringeren Abstand zwischen dem Fahrzeug und der Straße wird die Aerodynamik und somit auch die Reichweite verbessert. Die optional erhältliche aktive Luftfederung des I‑PACE senkt das Fahrzeug automatisch um 10 mm ab, wenn es sich längere Zeit mit einer Geschwindigkeit von über 105 km/h fortbewegt.

  • Jaguar I-PACE Rear

    ADAPTIVE DYNAMICS (ADAPTIVES FAHRWERK)

    Adaptive Dynamics (Adaptives Fahrwerk) bietet ein präzises dynamisches Fahrverhalten bei höchstem Komfort, da die Fahrzeugbewegungen mit mehr als 500 Messungen pro Sekunde überwacht werden. Das System analysiert kontinuierlich die Beschleunigung, die Lenkung, die Gas- und Bremsbefehle sowie die elektronisch gesteuerten Dämpfer, um die Federung zu optimieren und jederzeit die optimale Balance zwischen Komfort, Effizienz und Sportlichkeit sicherzustellen.

  • Jaguar I-PACE Configurable Dynamics Screen

    KONFIGURIERBARER DYNAMIC-MODUS

    Bei der Ausstattung mit Adaptive Dynamics (Adaptives Fahrwerk) ermöglicht es Ihnen der konfigurierbare Dynamic-Modus, die Gasannahme, den Lenkwiderstand und die Dämpfersteifigkeit des I‑PACE anzupassen. Durch die Aktivierung des Dynamic-Modus wird der sportliche Charakter des I‑PACE noch verstärkt.

  • Jaguar I-PACE taking a corner

    ADAPTIVE SURFACE RESPONSE (AdSR)

    Entwickelt auf Basis unserer konkurrenzlosen Erfahrungen auf dem Gebiet des Allradantriebs, kontrolliert Adaptive Surface Response (AdSR) permanent die Umgebung des Fahrzeugs und passt die Motor- und Bremseinstellungen den unterschiedlichen Gegebenheiten an, um jederzeit für maximale Traktion zu sorgen. Einmal aktiviert, funktioniert AdSR bei jeder Geschwindigkeit und bringt Sie unter allen Bedingungen sicher an Ihr Ziel.

  • A wheel driving on multiple surfaces

    ALL SURFACE PROGRESS CONTROL (ASPC)

    Mit dem hochmodernen System All Surface Progress Control (ASPC) können Sie auch in schwierigem Gelände, wie auf rutschigen Straßen, eine konstante Fahrgeschwindigkeit eingeben, die dann automatisch gehalten wird. Das System kann bei Geschwindigkeiten zwischen 3,6 km/h und 30 km/h genutzt werden, damit Sie sich voll und ganz auf die vor Ihnen liegende Straße konzentrieren können.

  • Jaguar I-PACE driving down a road

    ANFAHRHILFE (LOW TRACTION LAUNCH)

    Die Anfahrhilfe (Low Traction Launch) verbessert das Fahrverhalten in rutschigem Gelände, wie zum Beispiel auf feuchtem Gras, Schnee und Eis, und ermöglicht eine optimale Drehmomentregelung, wenn Sie aus dem Stillstand heraus beschleunigen. Das System bleibt aktiv, bis das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 30 km/h erreicht hat – dann schaltet der I‑PACE nahtlos in den ausgewählten Fahrmodus zurück.

  • An X-Ray view of the I-PACE while driving, showing the enhanced brake recognition feature

    ERWEITERTE BREMSENERGIE-RÜCKGEWINNUNG

    Um die Reichweite zu maximieren, verwendet der I‑PACE ein innovatives System zum regenerativen Bremsen, bei dem fast die gesamte Bremsenergie zurückgewonnen wird. Sobald Sie den Fuß vom Gaspedal nehmen, nutzt das System regeneratives Bremsen. So wird der I‑PACE sanft verlangsamt, während die dadurch gewonnene Energie zum Laden der Batterie verwendet und somit die Reichweite maximiert wird.

  • Jaguar I-PACE Braking Screen

    BREMSEN BEI HOHEM VERKEHRSAUFKOMMEN

    Mithilfe des Touchscreens im I‑PACE können verschiedene Stufen für das regenerative Bremsen eingestellt werden. Dadurch wird das Fahren bei hohem Verkehrsaufkommen deutlich angenehmer. Das damit verbundene stärkere Abbremsen des Fahrzeugs sorgt dafür, dass sich die Geschwindigkeit, zum Beispiel in zäh fließendem Verkehr, nahezu mühelos mit dem Gaspedal kontrollieren lässt.

  • The front of a Jaguar I-PACE showing airways

    AKTIVE KÜHLERGRILLLAMELLEN

    Um eine optimale Balance zwischen Kühlung und Aerodynamik zu erreichen, öffnen sich die aktiven Kühlergrilllamellen, wenn die Batterie gekühlt werden muss. Wenn keine Kühlung benötigt wird, schließen sich die Lamellen wieder, um eine perfekte Luftumströmung des Fahrzeugs zu gewährleisten.

Wählen Sie genau die Kombination aus Leistung, Technologie und Stil, die Ihren Geschmack trifft und konfigurieren Sie Ihren perfekten Jaguar I‑PACE.

**Die Spannbreite der angegebenen Werte ergibt sich aus den vier Phasen des WLTP-Zyklus. Der bessere Wert stellt die Fahrsituation mit der für den Verbrauch bzw. die Reichweite günstigsten Ausstattungsvariante dar. Der schlechtere Wert stellt die Fahrsituation mit der für den Verbrauch bzw. die Reichweite ungünstigsten Ausstattungsvariante dar.