Skip primary navigation
skip.tertiary.navigation
  1. RENNBERICHT
    MEXIKO 01.04.2017

    Panasonic Jaguar Racing hat seine ersten Meisterschaftspunkte eingefahren. In einem packenden Rennen, bei dem es sich erst um das vierte FIA Formel E-Rennen für das britische Team handelte, sicherten sich Mitch Evans und Adam Carroll den vierten und achten Platz.

    • Das Jaguar Duo holte beeindruckende 16 Punkte, womit ihm ein Sprung auf den neunten Platz in der Teamplatzierung gelang.

      Die zwei Jaguar I-TYPE starteten nebeneinander auf Platz 10 und Platz 11 und hatten auf der anspruchsvollen Rennstrecke schnell alles unter Kontrolle. Beide Fahrer bewahrten in dem chaotischen Kampf um die Top Ten-Positionen das ganze Rennen über einen kühlen Kopf.

      Mitch Evans und Adam Carroll hatten in puncto Rennstrategie, Boxenstopps und Energieverbrauch alles im Griff. Evans meisterte zudem den heftigen Kontakt eines ins Schleudern geratenen Renngegners mit Bravour und fuhr am Ende die doppelte Punktzahl ein.

      Sehen Sie sich alle Highlights vom letzten Formel E-Rennen auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez von Mexiko-Stadt an.

      James Barclay, Teamchef: „Ein großartiges Ergebnis. Adam und Mitch fuhren beide ein sehr gutes Rennen und gaben an den entscheidenden Stellen Tempo. Angesichts einer solchen Platzierung nach nur vier Rennen stehen die Zeichen für die Zukunft gut, aber wir bleiben auf jeden Fall realistisch, was unseren Verbesserungsbedarf anbelangt. Dieses Ergebnis gibt uns als neuem Team Auftrieb und ist ein kleiner Verdienst für die vielen Stunden Arbeit, die wir alle investiert haben.“

      Mitch Evans, #20: „Das heutige Rennen war schon von Runde eins an einfach verrückt. Nach der ersten Safety-Car-Phase fanden wir schnell einen guten Rhythmus und ich konnte mit einem sehr guten Energiepegel ein starkes Tempo vorlegen. Adam und ich verfolgten leicht unterschiedliche Strategien, was mir die Gelegenheit gab, an ihm vorbeizuziehen. Gegen Ende ging es bei dem Rennen heiß her und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Mahindra Fahrzeuge mit Nico Prost. Es ist ein Wunder, dass mein I-TYPE dabei keinen Schaden davongetragen hat – ich hatte enormes Glück. Die doppelte Punktzahl zu erreichen ist für das Team ein großartiges Ergebnis.“ 

      Adam Carroll, #47: „Wenn man bedenkt, dass dies erst unser viertes Rennen war, kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen. Wir hoffen, dass das erst der Beginn einer größeren Erfolgsserie ist, aber für uns gilt es jetzt, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben, da wir noch jede Menge zu lernen haben. Bei dieser Meisterschaft herrscht ein harter Wettkampf, daher ist es – insbesondere für ein neues Team – schon eine großartige Leistung, Punkte einzufahren.“

      Runde fünf der FIA Formel E-Meisterschaft findet am 13. Mai in Monaco statt.